Bohren
Ein Spiralbohrer hat einen kegelförmigen Kopf und fast immer zwei Schneiden, die jeweils aus Hauptschneide, Nebenschneide und Querschneide bestehen. Der Kopf ist angespitzt mit einem typischen Spitzenwinkel von 118° (HSS-Bohrer) oder 142° (Hartmetall­bohrer).

Breite Auswahl an Bohrwerkzeuge ab Durchmesser 0,1mm

Unser Bohrerprogramm umfasst Bohrwerkzeuge aus HSS, HSS-E, Vollhartmetall und mit Hartmetall-Platte in den verschiedensten Durchmessern und Längen.

Für die klassische Bohrbearbeitung auf älteren oder weniger stabilen Maschinen bieten wir ein umfangreiches Programm von Bohrern aus HSS und HSS-E an. Neben unserem Klassikern ALTAIS und CUTINOX, beide nach DIN 338, umfasst unser Programm noch viele andere besondere Bohrwerkzeuge: Kleinstbohrer ab Ø0,1mm um 1/100 steigend, Mini-Präzisionsbohrer (Ø0,8-2,45) für schwierige und instabile Bohrbedingungen, Hochleistungsbohrer mit ZX-Flachnutspirale und überlange Spiralbohrer mit Tieflochspirale für Bohrungen bis 450mm Tiefe.

Unsere Bohrer mit Schneidplatte aus Hartmetall eignen sich besonders für Bohrarbeiten in harten Werkstoffen unter widrigen Bedingungen. Mit der Sonder-Spitzengeometrie 90° haben wir zudem eine effiziente und preisgünstige Lösung für das Bohren von Faserkunststoffen (GFK und CFK). 

Der Bereich Vollhartmetall erstreckt sich von den klassischen VHM-Bohrern (DIN 1897 und DIN 338) über Hochleistungsbohr für Stähle, rostreie Stähle, Aluminium bis zu unserem SIRIUS-HPC-Bohrer für Sonderlegierungen oder Titan. Ergänzt wird unser Programm von Bohrreibahlen und Spezialbohrern für Faserkunststoffe (GFK, CFK, AFK), insbesondere für Anwendungen im Flugzeugbau oder Windkraftanlagenbau.

Abgerunget wird das SPPW-Bohrerprogramm durch unsere neue Familie an Kleinstbohrern. Diese Micro-Bohrer werden aus Feinstkorn-Hartmetall gefertigt. Die Bohrer sind ab Durchmesser 0,1mm lieferbar, für verschiedene Bohrtiefen (3xD, 5xD, 8xD, 12xD und 15xD), wobei ein Teil der Bohrer hundertstel steigend verfügbar ist.

 

ProzesSsicheres Bohren von GFK und CFK

Bohrwerkzeuge für die prozesssichere Bearbeitung von CFK/GFK von SPPW

Mit speziellen Spiralbohrern, Bohr-Reibahlen und Hochleistungs-Kühlkanalbohrern für Faserstoffe, bietet die Spanabhebende Präzisionswerkzeuge GmbH für jeden Fasertyp das richtige Werkzeug.

Je nach Einsatzbereich und gewünschten Eigenschaften werden moderne Kunststoffe mit Fasern aus Kohlenstoff oder Glas verstärkt, die unidirektional, verwoben oder verflochten oder multidirektional angeordnet sein können. Für das Bohren solcher faserverstärkter Werkstoffe und die verschiedenen Fasertypen und -anteile hat SPPW das jeweils optimale Bohrwerkzeug entwickelt.

"In Abhängigkeit vom jeweiligen Fasertyp treten Delaminierung, Faserausriss, Faserüberstand und unsaubere Oberflächen auf. Gratbildung zu vermeiden ist ebenfalls sehr wichtig", erklärt Ulrich Schäfer, Vertriebsleiter von SPPW und nennt die Schwierigkeiten bei der Bearbeitung von CFK/GFK. "Diesen Effekten entgegenzuwirken und eine schnelle und saubere Bearbeitung zu erreichen, ist das Ziel unserer neuen Bohrwerkzeuge."

Über CFK/GFK hinaus stellen Faserkunststoff-Metall-Verbundstoffe eine besondere Herausforderung dar, da das Bohrwerkzeug mehrere, im Spanverhalten sehr unterschiedliche Stoffe, gut zerspanen können muss.

Insbesondere das Einpressen von Metallrückständen in den Faserstoff muss beim Bohren von Metall-CFK-Kompositen vermieden werden. Für Bohrungen in solchen Metall-Faser-Hybridwerkstoffen hat SPPW ein Spezial-Bohrwerkzeug entwickelt, das als "Single-Shot-Drill" alle Anforderungen erfüllt.

731170 - Bohrreibahle mit rundem Anschliff und Dia.HC Beschichtung 731180 - Spiralbohrer mit Sichelanschliff

Neben Spiralbohrern mit Sichelspitze oder Spitzengeometrien mit Winkeln kleiner als 100 Grad sind auch Bohrreibahlen eine gute Alternative. Sie verteilen die Schnittkräfte beim Bohren optimal und gewährleisten einen delaminierungsfreien Bohrungseintritt und -austritt sowie eine besondere Oberflächenqualität.

Hochleistungs-Kühlkanalbohrer mit mehreren schneidenden Führungsfasen eignen sich speziell zur rationellen Herstellung hochpräziser Bohrungen ohne Delamination und Faserüberstand. Sie können in verschiedenen Versionen und als Sonderbohrer mit Entgratfunktion geliefert werden.

Das Angebot an Bohrwerkzeugen trägt dabei den unterschiedlichen Bearbeitungsumgebungen Rechnung. SPPW bietet Bohrer für die effiziente Bearbeitung auf CNC-Bearbeitungszentren, für die Roboterbearbeitung und auch für die manuelle Bearbeitung, wie sie im Flugzeugbau bei großen Strukturbauteilen anzutreffen ist.

 

Cutinox die Lösung für Rostfreie Stähle

Spiralbohrer für die Edelstahlbearbeitung - genauer, schneller, produktiver

Der Spiralbohrer "Cutinox", aus dem Sortiment der Spanabhebende Präzisionswerkzeuge GmbH, deckt die erhöhten Anforderungen an Bohrwerkzeuge bei der Edelstahlbearbeitung ab.

Die Kombination aus einem optimierten 4-Flächen-Spitzenanschliff und einer neuen HSS-Kobalt-Legierung ermöglicht eine hohe geometrische Stabilität, sowie einen gleichmäßigen Verschleiß mit optimiertem Spanbruch. So erreicht man bessere Schnittbedingungen um Wickelspan zu vermeiden, welcher durch hohe Schnittgeschwindigkeiten und Schnittkräfte entsteht.

Bei der Bearbeitung von rostfreien Stählen wird Wärme nur langsam abgegeben, sodass der Bohrer schneller durch die hohe thermische Belastung verschleißt. Die stärkere Bohrerspitze wirkt dem entgegen und belastet außerdem die Schneidkanten weniger.

Um abrasive Materialien zu bearbeiten wird der Spiralbohrer mit einer Mehrlagen-Beschichtung (TiAlN-TiCN) eingesetzt. Diese ermöglicht eine längere Standzeit und verbesserte Eigenschaften des Werkzeuges.

Der "Cutinox" erreicht eine längere Lebensdauer und höhere Produktivität sowie höhere Bohrungsgenauigkeit für einfacheres Bohren in einem breiteren Anwendungsfeld (Stähle - Inox - Sonderlegierungen). Zusätzlich ist er mit einem absolut fairen Preis ausgezeichnet.

Neben diesem Spiralbohrer bietet SPPW viele praktische, innovative Werkzeuge in einem neuen Gesamtkatalog mit informativem Technikteil, zudem ein umfangreiches Beschaffungsprogramm mit Standard-, Semi-Standard- und Sonderwerkzeugen an.

Darauf sollten sie achten

Spitzenanschliff

Unsere Spiralbohrer haben Spitzenwinkel von 90°-145°. Ein stumpfer Spitzenwinkel macht den Bohrer stabiler, führt aber auch zu größerem Bohrdruck.

Spannut

Die Spannut bestimmt wie die Späne aus dem Werkstück abgeführt werden. Langspanende Werkstoffe brauchen i.d.R. eine weite Spannut, kurzspanende, härtere  Werkstoffe eine engere steilere Spanut für bessere Stabilität.  

BEschichtung

Eine gute Beschichtung wertet den Bohrer auf. Wir haben speziell abgestimmte Beschichtungen für verschiedene Anwendungsfälle von TiAlN bis Diamant.

Kühl-Schmiermittel

Beim HPC- Bohren kommen dem Schmierstoff (KSS) drei wichtige Bedeutungen zu: Er kühlt, schmiert und spült die Späne weg. Damit genug KSS in der Bohrung ankommt müssen Kühlmitteldruck und Kühlkanal-durchmesser stimmen.

Microbohrer aus VHM ab Ø 0,1mm

  • 1/100 steigend ab Lager lieferbar
  • Verfügbare Bohrtiefen 3xD | 5xD | 8xD
  • Einzeln abgepackt in Top-Pack-Verpackung

UNSERE BOHRER

 

Finden Sie den Richtigen Ansprechpartner

Sie haben eine spezielle Frage? 

Sie haben Fragen zu unseren Produkten, möchten beraten werden oder einen Termin vereinbaren? Dann wenden Sie sich mit Ihrem Anliegen direkt an den passenden Ansprechpartner. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Wir freuen uns natürlich auch über Anregungen, Lob und auch Kritik.

Sie erreichen uns entweder über das Kontaktformular weiter unten oder schnell und bequem auch telefonisch und per E-Mail.

 

ZU DEN ANSPRECHPARTNERN

Rückruf Anfordern